Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


unbewusstes

Unbewusstes, "das Unbewusste"

Die Gestalttheorie nimmt eine kritische Haltung gegenüber dem Konzept „des Unbewussten“ ein, das aus diesem „Unbewussten“ einen gesonderten Bereich des Seelischen, eine ganz spezielle Prozess-Art oder gar einen Akteur machen, der in geheimnisvoller Weise im Erleben und Verhalten des Menschen wirkt. Die Auffassungen der Gestalttheorie sind mit solchen Konstruktionen nicht vereinbar.

Dass dem Menschen bisweilen vieles zumindest vorübergehend verborgen ist, was sein Erleben und Verhalten dann trotzdem maßgeblich bestimmen kann, führt die Gestalttheorie nicht auf das magische Wirken „des Unbewussten“ zurück, sondern auf das verstehbare Wirken von Gesetzmäßigkeiten im Wahrnehmen, Erleben und Verhalten des Menschen, die für das Wahrgenommene und Verfügbare genauso gelten wie für das vorübergehend oder auch dauerhaft Nicht-Wahrgenommene und Nicht-Verfügbare.

Wegen der Überfrachtung des Begriffs des „Unbewussten“ mit mechanistischen und magischen Konzepten empfiehlt sich größte Zurückhaltung bei der Verwendung der damit verbundenen Begriffe, auch in der Psychotherapie, weil mit ihnen nicht nur kein Gewinn an Klarheit verbunden ist, sondern auch alle möglichen irrigen Vorstellungen verhaltensleitend werden können, die in der Psychotherapie mehr Schaden anrichten als nützen.

Siehe auch:

Literaturhinweise:

  • Koffka, Kurt (1928/2010): On the Structure of the Unconscious (1928). Reprint 2010 in Gestalt Theory, 32(4), 375-388. Deutsche Übersetzung (von Gerhard Stemberger): Koffka 2014a.
  • Koffka, Kurt (2014a): Über die Struktur des Unbewussten. Phänomenal, 6(2), 18-29. [Übersetzung von Koffka 1928 aus dem Englischen von Gerhard Stemberger]
  • Koffka, Kurt (2014b): Feldtheorie statt Lehe vom Unbewussten. Phänomenal, 6(2), 30-32. [Übersetzung von Auszügen aus Koffka 1935, Principles of Gestalt Psychology aus dem Englischen von Gerhard Stemberger]
  • Stemberger, Gerhard (2014): Die Gestalttheorie und das Unbewusste. Phänomenal - Zeitschrift für Gestalttheoretische Psychotherapie, 6(2), 11-17.
unbewusstes.txt · Zuletzt geändert: 22.07.2021 15:45 von stemberger