KandidatInnenvertretung

Die AusbildungsteilnehmerInnen der ÖAGP haben das Recht, aus ihren Reihen eine KandidatInnen-Vertretung zu wählen, die ihre Anliegen gegenüber dem ÖAGP-Vorstand und gegenüber der Ausbildungsleitung sowie über den Verein hinaus auch im Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) vertritt.

Diese KandidatInnenvertretung ist in der Ausbildungsordnung und in den Vereinsstatuten der ÖAGP mit besonderen Rechten und Aufgaben verankert. Die  KandidatInnenvertretung nimmt mit beratender Stimme an den Sitzungen des ÖAGP-Vorstandes und des ÖAGP-Ausbildungsausschusses teil. Sie vertritt die ÖAGP-AusbildungskandidatInnen auch in den entsprechenden Gremien der Berufsvertretung (ÖBVP).

Derzeit sind als KandidatInnenvertretung der ÖAGP gewählt:

Mag.a Simone Bruckner und Mag.a. Andrea Poppe (Kontakt)