Gestalt Theory

Gestalttheoretische Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Datum: 6 September - 08 September
06.09.-08.09.2019

Leitung: Andreas Wachter, Angelika Böhm
Ort: Molzbachhof (Kirchberg/Wechsel)
Teilnahmegebühr: 372,- € (für Nicht-ÖAGP-Mitglieder 409,- €)
Anmeldeschluss: 10.08.2019

Details :

Spezifische Besonderheiten der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie und die sich daraus ergebenden praxeologischen Konsequenzen stehen im Mittelpunkt des Seminars. Ein erlebnisaktivierender Zugänge zur eigenen Kindheit, zu eigenen Bindungs- und Beziehungserfahrungen sowie zur eigenen Spielgeschichte als wichtige Voraussetzung zum kritisch-realistischen Umgang in der therapeutischen Beziehung sollen erprobt und erfahren werden. Phänomenologisch-experimentelles Vorgehen auf Grundlage des Lebensraumkonzepts von Kurt Lewin macht dabei die Spezifität der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie deutlich.

Ziel des Seminars ist das Kennenlernen psychotherapeutischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf gestalttheoretischer Basis.

Anrechenbar als Fortbildungsveranstaltung für eingetragene Psychothera-peutInnen gem. § 14 Abs. 1 PthG (im Ausmaß von 24 Einheiten)

Fachseminar im Rahmen des Fachspezifikums der ÖAGP

Literaturempfehlung:

  • Arfelli Galli, Anna (2013): Gestaltpsychologie und Kinderforschung. Wien: Verlag Krammer.
Hinweise für die Anmeldung

Anmeldung